Foto: Frank Sonnenberg

 

 

 
1. Mandoline Julia Volk, Katharina Littkemann, Maren Cardinal, Peter Johnen, Marina Zimmer, Meike Zimmermann, Panagiotis Dimou
2. Mandoline Jens Gründemann, Valentin Dicken, Ulla Weiland,
Mandola Katrin Eisenacher,  Wolfgang Müller, Andreas Knappe, Günter Klement
Gitarre Joel Hohmann, Leon Hohmann, Katja Klein, Renate Bergner, Barbara Förster, Thomas Horrion, Matthias Kolb, Reinhard Sturm
Kontrabaß Markus Halbach, Astrid Montag
Dirigat Detlef Tewes

 

 

 

 

Das Orchester am 13.6.2004
 

Das Orchester am 6.3.2003
 

Das Orchester am 25.11.2001
 

Das Orchester in 1987

 

 

 
Detlef Tewes
 

Detlef Tewes gewann 1979 den Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“, war Kulturpreisträger der Stadt Essen und 1983 Preisträger der 28. Bundesauswahl junger Künstler "Podium junger Solisten". Der Absolvent der Kölner Musikhochschule (Institut Wuppertal) gastiert neben seiner solistischen Tätigkeit bei führenden Symphonieorchestern und arbeitet mit Dirigenten wie Claudio Abbado, Michael Gielen, Peter Eötvös und Sir Simon Rattle.

Detlef Tewes hat eine starke Affinität zur Musik des 20. und des 21. Jahrhunderts und tritt regelmäßig mit dem Klangforum Wien, dem Elision Ensemble Melbourne sowie dem Scharoun Ensemble Berlin auf; 1992 war er in Frankfurt am Main an der Uraufführung von Frank Zappas The Yellow Shark durch das Ensemble modern beteiligt. Mit Recitals, als Konzertsolist sowie als Künstlerischer Leiter und Dirigent verschiedener Zupforchester hat Detlef Tewes Tourneen durch ganz Europa, die USA, Brasilien, Venezuela, Japan und Australien unternommen.

www.detlef-tewes.de

 

 

 
Home Termine Repertoire Mitglieder Kids Kontakte
Links
CDs Presse Hilfe! Altes und
Neues
Konzert-
chronik
Konzert-
reisen